Dienstag, 13. April 2010

Flechtschachtel - Wie schön dass du geboren bist

Ich habe eine kleine Minidrehorgel gekauft und sie in diese Flechtschachtel eingebaut. Die Schachtel eignet sich nun gut um darin ein kleines Mitbringsel zu einer Geburt zu schenken.





Hier noch ein kleiner Workshop dazu , wie ich die Uhr eingebaut habe.

1. Nach der ersten Flechtreihe habe ich die Drehorgel mit Musterklammern auf dem Boden
befestigt.


2. Hier an der Unterseite die Klammern auseinanderbiegen, so hält es richtig. Darüber wird ja dann noch schönes Papier geklebt, so dass man danach nichts mehr sieht.




3. Die Drehkurbel schaut dann zwischen zwei Flechtstreifen raus und die restlichen Flechtstreifen wie üblich weiterflechten.



Hier nun die fertige Schachtel - in der zweiten Streifenreihe musste ich ein wenig mehr einschneiden da die Kurbel weiter oben ist. Den Streifen dann nach unten schieben. Die Drehorgel habe ich noch mit drei Kartonstücken eingekleidet damit sie geschützt ist wenn noch etwaige Geschenke reinkommen. Das Bild dazu seht ihr weiter oben, habe leider vergessen vom Einbau Bilder zu machen.

Hier ist noch die Melodie zu hören, die auf dieser Minidrehorgel ist
Sorry für die schlechte Bildqualität, habe es mit dem Handy aufgenommen !!

video

-Wie schön dass du geboren bist - von Rolf Zuckowski

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Liebe Doris,

super genial und einfach zauberhaft ist deine Schachtel mit Drehorgel geworden.

Der kleine Film ist auch Klasse ;-)

LG,
Birgit

Katevi hat gesagt…

Nachdem aus dem Candy-Gewinn nun nichts geworden ist, haeb ich mich aber mal ausgiebig auf deinem Blo umgeschaut.

Und diese Flechtschachtel finde ich einfach supergenial.

Wo bekommt man denn so eine Drehorgel her?

LG Katja

hippe hat gesagt…

Das seh ich doch jetzt erst...
Doris, eine traumhaft schöne Arbeit und vor allem Idee! Wieder mal eine unheimlich kreative Art, ein außergewöhnliches Geschenk zu übergeben.

die hippe