Donnerstag, 11. November 2010

Papierabfall als Hintergrundpapier

Habe im vorherigen Post doch diese Tannenbäumchen gezeigt die ich aus Zeitungs- und buntem Origamipapier gemacht habe und da kam mir beim aufräumen die Idee, den Papierabfall vom lochen, nicht wegzuwerfen, sondern damit ein Hintergrundpapier zu gestalten.
Habe dann die Papierkonfetti gesammelt und eine Karteikarte mit Sprühkleber besprüht, die Konfettis drauf, ein wenig angedrückt und die Zwischenräume mit Glitter ausgefülllt. Dann mit einer anderen Karteikarte abgedecken und durch meine DoubleDo kurbeln. So wurde alles nochmals gut angepresst. Danach habe ich die Oberfläche noch mit Klarlack versehen und nach dem trocknen nochmals durch die DoubleDo gekurbelt, da das Papier durch den Lack etwas wellig war. Das Resultat war zu meiner vollen Zufriedenheit. Heute hab mal zwei Kärtchen damit gemacht.

Die erste mit Zeitungspapier-Konfetti


und hier noch mit buntem Origamipapier-Konfetti

Gefällt euch meine neueste Recycling - Idee ??

Kommentare:

Dörte hat gesagt…

Die Idee finde ich total genial!
Beide Karten sehen toll aus. Die erste gefällt mir noch etwas besser als die zweite Karte.
LG Dörte

Kerstin hat gesagt…

Ich finde die Idee klasse. Genauso die Tannenbäume.
LG Kerstin